Hauptgerichte

Hendl-Gulaschtopf mit Spätzle

Zutaten

Spätzle

  • 300 g Weizenmehl, griffig
  • 2 Eier
  • 150 g Milch
  • 60 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen

Hendl-Gulaschtopf und Fertigstellung

  • 25 g Butter, etwas mehr zum Belegen
  • 25 g Weizenmehl, griffig
  • 200 g rote Zwiebeln, geviertelt
  • 150 g Knollensellerie, in Stücken
  • 150 g Karotten, in Stücken
  • 20 g Öl
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • ½ TL Kümmel, gemahlen
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet
  • 2 Hühnersuppenwürfel (für je 0,5 l)
  • 10 g Tomatenmark
  • 40 g Speckwürfel
  • 300 g Rotwein, trocken
  • 300 g Wasser
  • 800 g Hühner-Oberkeulen, ohne Haut, ausgelöst (ca. 6-8 Stück)
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 80 g Schlagobers
  • 2 TL geriebene Zitronenschale
  • 2 TL geriebene Orangenschale
  • 1 TL Majoran, getrocknet
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Sauerrahm
  • 3 Stängel frische Petersilie, Blättchen abgezupft und gehackt
     

    Zubereitung

    Spätzle

  • Mehl, Eier, Milch, Wasser, Salz und Muskat in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 3 mischen und in eine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen.
  • Hendl-Gulaschtopf und Fertigstellung

  • Butter und Mehl in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 mischen und Mehlbutter in eine Schüssel umfüllen.
  • Zwiebeln, Sellerie, Karotten, Öl und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Dann 5 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.
  • Paprikapulver, Kümmel, Lorbeerblatt, Hühnersuppenwürfel, Tomatenmark, Speck, Rotwein und Wasser zugeben und 20 Min./100°C/Stufe 1 kochen. Währenddessen Hühnerfleisch in grobe Streifen und rote und gelbe Paprikaschoten in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Lorbeerblatt entfernen. Mehlbutter und Schlagobers zugeben und 1 Min./Stufe 6-10 schrittweise ansteigend pürieren.
  • Hühnerfleisch, Paprikawürfel, 1 TL Zitronenschale, 1 TL Orangenschale, Majoran, Salz und Pfeffer zugeben und 25 Min./98°C//Stufe  garen. Währenddessen Backofen auf 90°C (Ober- und Unterhitze) vorwärmen. In einem weiten Kochtopf (3-4 Liter) reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzleteig durch einen Spätzlehobel ins Wasser drücken und köcheln lassen, bis die Spätzle auf der Oberfläche schwimmen. Spätzle durch ein Sieb abseihen, in eine Schüssel umfüllen, mit Butterflöckchen belegen und im Backofen warmhalten.
  • Hendl-Gulasch in 6 Schüsseln anrichten, mit Sauerrahm, gehackter Petersilie, restlicher Zitronen- und Orangenschale dekorieren und mit Spätzle servieren.
Ingwerhühnchen mit Bohnen

Zutaten

 

  • ½ frische rote Chilischote, entkernt
  • 30 g Ingwer, frisch, in dünnen Scheiben
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 6 Stängel Koriander, abgezupft
  • 40 g Öl
  • 1 ½ EL Koriander, gemahlen
  • 1 EL Currypulver
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 ½ TL Salz und etwas mehr zum Würzen der Prinzessbohnen
  • ½ TL Pfeffer
  • 70 g Tomatenmark
  • 500 g Naturjoghurt
  • 600 g Hähnchenbrustfilet, in Würfeln (3 cm)
  • 200 g Zucchini, in Würfeln (3 cm)
  • 500 g Prinzessbohnen, TK, aufgetaut
     

    Zubereitung

  • Chili, Ingwer und Knoblauch in den Mixtopf geben, 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Zwiebel, Korianderblättchen und Öl zugeben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Korianderpulver, Curry, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.
  • Tomatenmark, Joghurt, Hähnchenwürfel und Zucchiniwürfel zugeben, Varoma-Behälter aufsetzen, Bohnen einwiegen, mit Salz würzen, Varoma verschließen und 10 Min./Varoma//Stufe 1 garen.
  • Bohnen mithilfe des Spatels umschichten, Varoma wieder verschließen und weitere 8 Min./Varoma//Stufe 1 garen. Ingwerhühnchen auf 4 Teller verteilen und mit Bohnen servieren.
Schinken-Zucchini-Fladen

Zutaten

Teig

  • 40 g Haferkleie
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 20 g Kokosraspel
  • 40 g Walnusshälften
  • 150 g Saure Sahne
  • 2 Eier
  • 30 g Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Natron

Belag und Fertigstellung

  • 100 g Bergkäse, in Stücken
  • 250 g Zucchini, in Stücken
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g Schinkenwürfel
  • 2 EL Schnittlauch, in Röllchen
  • ½ TL Majoran, getrocknet
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
     

    Zubereitung

    Teig

  • Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Haferkleie, Flohsamenschalen, Kokosraspel und Walnüsse in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 10 mahlen.
  • Saure Sahne, Eier, Öl, Salz und Natron zugeben und 2 Min./ verrühren, mithilfe des Spatels auf dem Backblech zu einem Rechteck (25 x 35 cm) verteilen und 15 Minuten (180°C) vorbacken. In dieser Zeit mit dem Belag fortfahren.
  • Belag und Fertigstellung

  • Mixtopf spülen.
  • Bergkäse in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
  • Zucchini in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Frischkäse, Schinkenwürfel, Schnittlauch, Majoran, Salz und Pfeffer zugeben, 10 Sek.//Stufe 3 verrühren, auf dem warmen Boden verteilen, mit Bergkäse bestreuen, 20 Minuten (200°C) fertig backen, in 4 Stücke schneiden und servieren.
Rindfleisch Stroganoff mit Kartoffeln

Zutaten

 

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Öl
  • 800 g Rindergulasch
  • 250 g frische Champignons, in Scheiben (5 mm)
  • 1 Paprika, rot (150 g), in Stücken (2 cm)
  • 2 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht
  • 2 EL Speisestärke (30 g)
  • 1 geh. TL Senf (15 g)
  • 2 EL Paprika edelsüß (10 g)
  • ¼ TL Cayenne-Pfeffer
  • 150 g Saure Sahne
  • 100 g Tomatenmark
  • 250 g Wasser
  • 750 g Kartoffeln, in mundgerechten Stücken
  • 1 TL Salz
     

    Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Öl zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.
  • Rindfleisch, Champignons, Paprika, Gewürzpaste, Speisestärke, Senf, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer, Saure Sahne, Tomatenmark und Wasser zugeben, Varoma-Behälter aufsetzen, Kartoffeln einwiegen, mit Salz würzen, Varoma verschließen und 20 Min./Varoma//Stufe 1 garen.
  • Kartoffeln mit dem Spatel vorsichtig durchmischen, Varoma verschließen, und weitere 20 Min./Varoma//Stufe 1 garen. Varoma absetzen, Kartoffeln auf 4 Teller verteilen, Rindfleisch Stroganoff darübergeben und servieren.
Lammragout

Zutaten

 

  • 100 g Zwiebeln, halbiert
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 20 g Öl
  • 500 g Lammfleisch aus der Keule, in Würfeln (ca. 3 cm)
  • 2 - 3 Stängel Rosmarin, frisch, abgezupft
  • 2 - 3 Stängel Thymian, frisch, abgezupft
  • 300 g Wasser
  • 100 g Rotwein, trocken
  • 1 geh. TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe, selbst gemacht
  • 1 ½ TL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • ¾ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 Prisen Cayenne-Pfeffer, gemahlen
  • 45 g Tomatenmark
  • 250 g Möhren, in Scheiben (5 mm)
  • 250 g Staudensellerie, in Stücken (ca. 1,5 cm)
  • 250 g Paprika, rot, in Streifen (ca. 5 x 1,5 cm)
     

    Zubereitung

  • Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Öl zugeben und 2 Min. 30 Sek./120°C/Stufe 1 dünsten.
  • Fleisch zugeben und 5 Min./120°C//Stufe  dünsten.
  • Rosmarin, Thymian, Wasser, Rotwein, Gewürzpaste, Salz, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Tomatenmark, Möhren und Staudensellerie zugeben und 18 Min./100°C//Stufe 1 garen.
  • Paprika zugeben, 12 Min./100°C//Stufe 1 garen, abschmecken und z.B. mit Kartoffeln, Reis, Couscous oder Nudeln servieren.